Startseite
Feuerzauber 2003 - 2014
12. Feuerzauber 2014
11. Feuerzauber 2013
10. Feuerzauber 2012
9. Feuerzauber 2011
8. Feuerzauber 2010
7. Feuerzauber 2009
6. Feuerzauber 2008
5. Feuerzauber 2007
4. Feuerzauber 2006
3. Feuerzauber 2005
2. Feuerzauber 2004
1. Feuerzauber 2003
Programmvorschau 2015
Ballontrekking
Shop
Anreise / Gastgeber
Teilnehmer 2015
Paten / Sponsoren
Presse
Infos für Ballonteams
Infos für Fallschirmspringer
Organisationskomitee
Kontakt
Eglofser Feuerzauber

10. Eglofser Feuerzauber vom 27.04 bis 01.05.2012



 

Eglofs (HS) Jede Menge Prominenz hat mitgefeiert. Und sämtliche Programmpunkte des Ballonevents konnten in vollem Umfang durchgeführt werden. Alle geplanten Ballonstarts waren möglich und die vielen bunten Kugeln am Himmel brachten so manche Augen zum Leuchten. Die Ballonfahrerherzen schlugen somit ganz sicher um einiges heftiger, als in den vergangenen, regnerischen und kalten Monaten zuvor.
 
Der Weltrekordler Brain Jones, der erstmals die Erde Nonstop im Ballon umrundete, war extra für dieses Event von Bristol eingeflogen und brachte seinen Nachbau des Breitling-Orbiter 3 in den Allgäuhimmel, mit dem 1999 seine Rekordfahrt gelungen war. Brain Jones wünschte sich beim Abschied nach dem Event nicht nur eine persönliche Einladung fürs nächste Jahr, sondern kündigte sich beim BSC-Voralpenland bereits für diesen Sommer zu Studien- und Ausbildungsfahrten an.
 
Sogar der flugbegeisterte ARD-Wettermoderator Sven Plöger nutzte die Stunde und stieg zum wiederholten Male in einen Eglofser Ballonkorb. Er hatte bei Filmaufnahmen mit dem BSC die Region kennen und lieben gelernt und verbrachte nun dieses "turbulente" Wochenende mit viel Begeisterung und exclusiven Wettertips bei den Eglofsballönern. Er ließ sich zudem von UL-Flieger Klaus Bihler in Eisenharz auch noch ganz privat zum Kaffee einladen.
"Ich komme wieder, das ist so sicher wie das Wetter", meinte er nach seinem Besuch.


Seit fast einem Jahr in ihrem Amt hat "Miss Meckatzer", Lena Tessmer durch das Familienprogramm geführt. Sie stand für Fotos und Autogramme zur Verfügung und hat als Glücksfee die begehrten Preise der Verlosung gezogen. Zum Abschluß des Tages genoss sie ihre persönliche Junfernfahrt im Ballon und berichtet:
"Ich durfte beim Eglofser Feuerzauber das erste Mal in den Ballon steigen und es war wunderschön. Am Anfang war ich total aufgeregt, aber umso länger man in der Luft ist, umso schöner ist es! Die Landschaft im Allgäu ist einfach grandios, das Wetter war auch perfekt! Ich hoffe, ich darf nächstes Jahr wieder kommen".
 
Auch Argenbühls Gästeamtsleiter Bernd Reck wollte endlich einmal dieses ganze Geschehen vom Himmel erleben und war am Sonntag sehr früh aufgestanden, um einen Stehplatz im Ballonkorb zu ergattern. 
Sein Komentar:
Die Jubiläumsveranstaltung war wieder ein grandiose Werbung für unseren schönen Allgäuer Luftkurort. Als Leiter des Gästeamts habe ich diese einzigartige Veranstaltung miterlebt und mich über die vielen begeisterten Zuschauer gefreut. In Gesprächen mit einigen Ballonpiloten habe ich deren Enthusiasmus für Ihren Sport und auch für das unvergleichlich schöne Ambiente der Landschaft unseres Allgäus herausgehört. Eine klasse Werbung für unsere Tourismusgemeinde. Dies gilt auch für die großartige Sendung „Fahr mal hin“ !!!!!!

Karl Stiefenhofer, Vorsitzender des Heimatbund Allgäu und Heimatpfleger entführte am Sonntag eine riesige Gruppe Besucher vom Festplatz aus durch das historische Dorf Eglofs und zeigte ihnen so manchen geheimnisvollen Winkel. 
Sein Fazit:
Kaisers Ballonwetter herrscht über dem Land, so ähnlich müssen es die Verantwortlichen des BSC Voralpenland und die Piloten des "Montgolfierordens"  empfunden haben. Gäste, Bierverkäufer, Ballonfahrer, Wurstbrater, die Schminktopfkünstler, Automobilveteranen, Fallschirmspringer, Alphornbläser usw. , waren mehr als zufrieden mit dem Erlebten. Vor allem Hans-Dampforganisator Helmut Scheuerle, überall zugleich präsent und erhobenen Hauptes die Szene stets im Griff, strahlte. Der Feuerzauber hat alle ergriffen, vom nächsten Ball der Ballone in Eglofs träumend. Gratulation!

 



Erstmalig besuchte uns das Steiermarker grüne Herzl in Eglofs.



Ehrenballon 2012

GEFAKO GmbH & Co.KG

www.gefako.de

Diese Ehrung kommt jährlich einem Sponsor zugute, der den Ballonsport im Allgäu und insbesondere den Eglofser Feuerzauber unterstützt.